Katzen - Seite 3


Lana

Im Tierheim seit 10.03.2018
Fundkatze aus Lippstadt (Erwitter Straße)
liebes Wesen, anfangs etwas zurückhaltend - ist das Eis erst gebrochen, völlig verschmust


Baddy

Im Tierheim seit 5.3.2018
Abgabekater, freundliches, liebes und verschmustes Wesen, benötigt später wieder Freigang


Mäxchen

Im Tierheim seit 3.3.2018
Fundkater aus Lippstadt, kastriert
freundliches, liebes Wesen, Freigänger


Geseke-Katze 1, 8 und 9: Adrian, Anneliese, Amelie

Im Tierheim seit 2.3.2018 - Abgabe aufgrund eines Sterbefalls (bisher reine Wohnungshaltung)
Zwanzig traurige Augen...
Es gibt immer wieder traurige Fälle im Tierheim, die auch uns Zweibeiner tief berühren. der 2. März 2018 war wieder so ein Tag...
Nach dem Verlust ihres geliebten Menschen 10 Samtpfoten zu uns ins Tierheim und fanden hier ihr vorübergehendes Zuhause.
Sieben Mädels und drei Buben (wovon einer - der kleine Alfred - blind ist) sind nun auf der Suche nach ihren neuen Menschen. Die Tiere sind etwas schüchtern und zurückhaltend und müssen erst etwas Vertrauen fassen. Sie sind lieb und freundlich.

Nachtrag 27.03.2018: Adrian ist in eine Pflegestelle umgezogen.


Lilly

Im Tierheim seit 2.3.2018
Abgabekatze
liebes, anfangs etwas schüchternes Wesen, dann aber verschmust


Crowley

Im Tierheim seit 22.02.2018
Fundkater aus Rüthen-Drewer - war zunächst in tierärztlicher Behandlung
freundliches Wesen, etwas zurückhaltend,


Tabea

Im Tierheim seit 15.02.2018
Fundkatze aus Warstein
schüchternes Wesen, sehr zurüchaltend, benötigt unbedingt später wieder Freigang


Remus

Im Tierheim seit 29.01.2018
Fundkater aus Büren-Wewelsburg, geb. ca. 2017
erzählt gerne und viel - lieb, verschmust, freundliches Wesen, ein alberner kleiner Draufgänger.
Auch Remus möchte lieber ohne Artgenossen leben - unbedingt später Freigang


Maxim

Im Tierheim seit dem 16.01.2018
Fundkater aus Warstein-Hirschberg
liebes, aber etwas zurückhaltendes Wesen, kastriert und markiert mit einer unleserlichen Tattoo, trug ein altes, zerschlissenes Flohhalsband (ehemals reflektierend),
auffällig sind stark abgewetzte, leicht blutige Krallen
Nachtrag 29.03.2018: Maxim zeigt sich anfangs zurückhaltend, taut aber auf, wenn er Vertrauen gefasst hat; freundliches Wesen, schmust gerne


Stöppi

Tierheim seit dem 15.01.2018
Fundtier aus ???
Ein unschöner Wochenanfang für eine Mitarbeiterin. Die Box samt Kater "Stöppi" stand heute morgen vor dem Tierheimtor. Das Tier war völlig unterkühlt und verängstigt.
Er ist schmusig und hat inzwischen Vertrauen gefasst :o). Artgenossen sind nicht unbedingt sein Wunschtraum in neuen Zuhause. Er möchte lieber Einzelprinz sein.



 

[Home]