Katzen - Seite 2

Charley & Puma

Im Tierheim seit 21.07.2017
Fundtiere, Halter verstorben
Charley (Kater, geb. 2007) und Puma (Katze, geb. 2001) waren im Mai schon einmal zur Pflege bei uns. Das Duo ist kastriert und hat ein ruhiges und angenehmes Wesen.


Ritchi

Im Tierheim seit 21.07.2017
Fundkater aus Lippstadt-Eickelborn, Maine-Coon,
Ritchi ist registriert und war lt. Tasso im Jahr 2013 schon einmal vermisst und damals zurückgekehrt. Seine damaligen Halter haben ihn aber wohl weitergegeben und die Daten der neuen Halter sind unbekannt.
Wer vermisst diesen stattlichen Wuschelkater?


Vincent

Im Tierheim seit 19.07.2017
Fundkater aus Büren (Unterheck)
Infos folgen


Pfötchen (und 4 Babies)

Im Tierheim seit 19.07.2017
Fundmama mit Wurf - sehr schüchtern
Die schildpattfarbene Katzendame Pfötchen beobachtet ihren Wurf mit Argusaugen. Sie wird nachdem sie ihre Babies groß gezogen hat, kastriert und kann dann zur Finderin zurück, die sie weiterversorgt.
Den Nachwuchs finden Sie auf Katzenseite 5.


Sissi

leider wieder im Tierheim seit 15.07.2017 (Sissi war 2015 bereits einmal unser Gast)
Sissi wurde aufgrund von akutem Zeitmangel aufgrund von beruflicher Veränderung schweren Herzens wieder in unsere Obhut gegeben. Eine Entscheidung für Sissi, die nun auf diesem Wege eine neue Familie sucht. Die hübsche Katzendame ist 2011 geboren und hat ein verschmustes Wesen. Sie hat eine Schilddrüsenfehlfunktion und muss täglich eine Tablette nehmen, was aber kein Problem darstellt.
Infos folgen


Estella (und 6 Babies)

Im Tierheim seit 15.07.2017
Fundkatze aus Erwitte (An der Brennerei)


Erika

Im Tierheim seit 11.07.2017
Fundkatze aus Lippstadt-Eickelborn (kam verletzt ins Tierheim)


(Wilde) Lippetal

Im Tierheim seit 10.07.2017
Fundkatze aus Lippetal -Bünninghausen
kann leider nicht an den Fundort zurück.


Musja

Im Tierheim seit 8.7.2017
Abgabekatze, geb. 2007 (Zeitmangel)
Musja wiegt bei einer normalen Katzengröße 10 kg.... ist für ihr Gewicht also viiiieeeel zu klein... (oder ganz platt gesagt: Sie ist leider viel zu dick...)
Es wird kurzfristig beim TA abgeklärt, ob ihr extremes Übergewicht gesundheitliche Gründe hat, oder ob es sich einfach nur um viel zu gut gemeinte Fütterung handelte. Das Gewicht macht ihr bei diesem Wetter sehr zu schaffen. Musja muss dringend abnehmen und wird dann, wenn der TA grünes Licht gibt, erst mal langsam auf Reduktionskost gesetzt. Wir hoffen, dass sich bei veränderter Fütterung und mehr Bewegung dann für Musja irgendwann das Wohlfühlgewicht einstellt.
.

Flocke

in der Vermittlung seit 6.7.2017
bereits seit einiger Zeit zur Pflege im Tierheim
liebes, verschmustes Wesen


Kater Felix

leider wieder im Tierheim seit 28.06.2017
geb. 5/2014 - Felix ist eigentlich ein lieber und sanfter Kater und bisher an reine Wohnungshaltung gewöhnt

Unter dieser Beschreibung haben wir Felix zusammen mit Kumpel Simba im September 2016 als Abgabe aus einem Krankheitsfall in die Vermittlung bekommen: "Zwei sanfte, liebe und schüchterne Kater; Kater Felix ist geb. 5/2014 von Kater Simba ist das Alter nicht genau bekannt, da er im Jahr 2012 als Fundkater ins Tierheim kam und damals von hier aus ein Zuhause fand. Beide sind an reine Wohnungshaltung gewöhnt und hängen sehr aneinander, so dass wir sie nur ungern trennen würden".

Naja, und wir waren so froh, dass die beiden zusammen ein Zuhause finden konnten. Dort jedoch hat sich alles ganz anders entwickelt:

Seine Familie, die ihn schweren Herzens Ende Juni an uns zurückgegeben hat, beschreibt Felix wie folgt (Text gekürzt):

"Er ist ein wunderschöner Kater, aber er ist nur für Menschen mit viel Geduld, Zeit und Erfahrung geeignet. Er hat Simba leider so sehr dominiert, dass dieser sich immer versteckt hat und kaum Kontakt zu uns aufbauen konnte. Wenn wir Simba Aufmerksamkeit gewidmet haben, kam Felix immer dazwischen, und wenn Simba nicht von allein wegging, hat Felix ihn verbissen.

Felix fixiert sich sehr auf eine Person und sucht immer deren Nähe - das leider sehr aufdringlich. Wenn er dann mal nicht ins Zimmer gelassen wurde, hat er an Tür und Tapeten seinen Frust rausgelassen. Er fing auch nach einiger Zeit an, zu markieren und zu koten. Besuch gegenüber war er extrem ängstlich, selbst ruhige Kleinkinder, die ihn nur angeschaut haben, verängstigten ihn. Beim Spielen hat er sofort die Krallen draußen, man muss sehr vorsichtig sein, sonst sieht man schnell aus, als hätte man in einen Dornenbusch gefasst. Bürsten mag er überhaupt nicht.

Es scheint, als sei Felix am besten als Einzelkater für einen ruhigen Singlehaushalt geeignet, wo er aber nicht viel allein sein darf, sonst leiden Möbel und ganz besonders Tapeten. Er hatte hier leider keine Möglichkeit, sich auch draußen im eigenen Garten abzureagieren und dort herumzustromern, aber es wäre sicherlich einen Versuch wert. Vermutlich würde Felix dann ausgeglichener.

Seit wir mit Simba allein sind, ist dieser wie ausgewechselt. Er ist nicht mehr unter ständiger Spannung, versteckt sich nicht mal mehr wenn Besuch kommt. Das ist ihm zwar immer noch suspekt, aber er kommt damit klar. Er schläft mitten im freien Raum ein. Kuschelt mit meinem Freund, der ihm vorher nicht mal Leckerchen geben durfte. Und meine Sorge, dass er einsam und gelangweilt sein könnte, hat sich in Luft aufgelöst. Er schläft nachts zu unseren Füßen, tagsüber holt er sich Kuschel-, Bürst-, und Spieleinheiten so wie er sie braucht und wirkt schon fast tiefenentspannt. Vorher hat sein Körper richtig gezuckt vor Nervosität. Er hat immer, egal wo er war, seine Umgebung gecheckt, die Ohren gingen gefühlt 360 Grad rum."

Nun drücken wir Felix die Daumen, dass er das passende Zuhause findet, dieses Mal auf jeden Fall mit der Möglichkeit, dass er raus kann (aber nicht muss, sollte sich sein Verhalten als Einzelprinz wieder legen).


Bacon

Im Tierheim seit 23.06.2017
Fundkater
leider noch sehr zurückhaltend; Bacon braucht geduldige Menschen, die ihn aus der Reserve locken;


Mia & Luna

Im Tierheim seit 17.06.2017
Abgabekatzen, Mia: geb. 2016, Luna (vermutlich die Mutter): Alter nicht genau bekannt
Wir konnten über die beiden Samtpfoten leider nicht mehr Angaben erhalten. Angabegemäß klappte es mit den bereits vorhandenen Tieren wohl nicht.
Mia: schüchtern und sehr zurückhaltend;
Luna: etwas mutiger, sie lässt sich streicheln, scheint aber einen ruhigen Haushalt zu benötigen, gern zusammen mit Mia :o)


Lieschen

Im Tierheim seit 14.06.2017
Fundkater (jaaaa...) aus Lippstadt
Kater Lieschen ist sehr anhänglich und verschmust. Andere Katzen sind kein Problem.

Wanbo & Rambo

Im Tierheim seit 13.06.2017
Abgabekater (Umzug), geb. 2014 - Brüder -
Beide haben ein eher reserviertes Wesen, wobei Rambo (nomen es omen...) der mutigere von beiden ist. Er kommt und holt sich Streicheleinheiten ab.


Heribert

Im Tierheim seit: 10.06.2017
Fundkater aus Lippstadt-Esbeck
verschmust, lieb, freundlich, Artgenossen sind je nach Sympathiefaktor ok...
(na ja, wir Zweibeiner mögen ja schließlich auch nicht alle anderen Zweibeiner gleich gern, oder?)

 

[Home]