Katzen - Seite 2


2 verwilderte Neuzugänge aus Lippstadt am 19. und 21.05.2017
Fotos folgen noch, sobald die beiden etwas kooperativer sind
- werden nach erfolgter Kastration am Fangplatz weiter versorgt.


Ilona & 4 Babies

Im Tierheim seit 18.05.2017
Fundkatze aus Wadersloh (mit 4 Babies, geb. 14.05.2017)
Die Zwerge stellen wir erst dar, wenn sie aus dem Gröbsten heraus sind. Mama Ilona ist zurzeit von allem Besucherstress abgeschottet und kümmert sich hingebungsvoll um ihre Babies, die gerade mal ein paar Tage alt sind.


Matilda

Im Tierheim seit 16.05.2017
Fundkatze aus Erwitte


Salem

Im Tierheim seit 6.5.2017
Fundkater aus Anröchte
Infos folgen


Holiday

Im Tierheim seit 30.04.2017
Fundkatze aus Büren-Ahden, lief dort schon einige Zeit am Flughafen herum, bevor sie eingefangen werden konnte.
Infos folgen


wilde Anröchte

Im Tierheim seit 29.04.2017
Fundkatze aus Anröchte, hatte sich auf dem Gelände einer Eisdiele eingenistet.
Falls sie wild ist (und danach sieht es bisher aus), wird sie nach erfolgter Kastration wieder in die Freiheit entlassen.


Professor

Im Tierheim seit 28.04.2017
Fundkater aus Lippstadt-Lipperode, Professor-Sauerbruch-Straße (und damit hat sich der Charakterkopf seinen Namen gegeben ;o)
Verletzung am Auge, lässt sich bisher aber gut behandeln
Infos folgen


June

Im Tierheim seit 28.04.2017
Fundkatze aus Rüthen-Drewer
Infos folgen


Carlo

Im Tierheim seit 28.04.2017
Fundkater aus Lippstadt-Cappel, Beckumer Straße (hohe dreistellige Hausnummer)
Infos folgen


Hartmut

Im Tierheim seit 21.04.2017
Fundkater aus Lippetal-Herzfeld, wurde dort schon ca. 4 Wochen gesichtet
freundliches Wesen, total verschmust - versteht sich prächtig mit seinem Zimmergenossen Harry.


Harry

Im Tierheim seit 21.04.2017
Fundkater aus Warstein-Sichtigvor
überaus neugierig, verschmust und erzählfreudig... Mau, mau, mau :)
versteht sich super mit seinem Zimmergenossen Hartmut.


Pinsel

Im Tierheim seit 17.04.2017
Fundkatze aus Lippstadt-Hörste - vermutlich die Mutter von Laylymon - weiße Schwanzspitze ("Pinsel" ;o)
bisher sehr zutraulich und menschenbezogen


Laylymon

Im Tierheim seit 16.04.2017
Fundkatze aus Lippstadt-Hörste (smokefarben)
freundliche, verschmuste junge Katzendame


Wilde Büren (Mama)

Im Tierheim seit 11.04.2017
junge Fundkatze aus Büren,
Ja... Eigentlich... sollte sie durch den Tierarzt kastriert werden und dann wieder die Freiheit genießen. Aber... als werdende hochtragende Mama können wir "Mama" doch nicht wieder auf die Straße setzen, auch wenn sie am Fundort weiterversorgt wird.
Mama hat - abgeschirmt von sämtlichem Trubel - zunächst erst einmal eine Katzenzimmer bei uns bezogen und wird in den nächsten Tagen ihre Zwerge hoffentlich stressfrei auf die Welt bringen. In ihrem Zimmer darf sich das Pflegeteam nur gaaaanz langsam und gaaaaanz leise bewegen, damit Mami nicht die Wände hochgeht.
Wenn alles gut geht und die Zwerge irgendwann vermittlungsfähig sind, folgen weitere Infos. Da sie von klein auf an die Hand gewöhnt sind, werden sie in der Regel auch sehr schnell zutraulich und zahm.

Nachtrag: 27.04.2017: Mama ist "Mama" geworden. Weitere Infos folgen zu gegebener Zeit.


Lissy

Im Tierheim seit 9.4.2017
Abgabekatze (Zeitmangel) - kennt reine Wohnungshaltung, geb. 2013
Lissy zeigt sich im Tierheim sehr schüchtern, taut aber bei ihr bekannten Personen zusehends auf. Sie hält sich gern im Außenauslauf des Katzenzimmers auf, so dass wir davon ausgehen, dass sie nach erfolgter Eingewöhnung gern Freigang genießen möchte.
Die hübsche bunte Katzendame braucht einfühlsame, ruhige Menschen, die sie von sich aus kommen lassen und anfangs nicht bedrängen.


Jonas

Im Tierheim seit 04.04.2017
Abgabekater, geb. 4/2009 - bisher reine Wohnungshaltung (mehrere Etagen, eingenetzter Balkon)
braucht erst Zeit, um aufzutauen, ist dann aber sehr zutraulich und verschmust.


Milva

Im Tierheim seit 04.04.2017
Abgabekatze, geb. ca. Juli/August 2010 - bisher reine Wohnungshaltung (mehrere Etagen, eingenetzter Balkon)
Eine kleine, dreifarbige Diva, sehr ruhiges Wesen. Milva liebt ihre Ruhe und kommt zum Schmusen, wenn sie es für nötig hält.
Artgenossen müssen nicht unbedingt sein.


Ember (Dezember)

Im Tierheim seit 04.04.2017
Abgabekatze, Alter nicht genau bekannt, war aber im Dezember 2008 als sie damals mit Nachwuchs gefunden wurde, schon ausgewachsen)
- bisher reine Wohnungshaltung (mehrere Etagen, eingenetzter Balkon)
Ruhige, etwas schüchterne Katze. Braucht etwas Zeit, um Vertrauen zu fassen, lässt sich dann aber auch gerne streicheln.
Ember braucht nicht unbedingt Artgenossen, um glücklich zu sein.


Dexter - reserviert -

Im Tierheim seit 04.04.2017
Abgabekater, geb. 2009 - bisher reine Wohnungshaltung (mehrere Etagen, eingenetzter Balkon)
Dexter ist ein bildschöner Kater für den es ein wenig Katzenerfahrung braucht, da er total verschmust ist - manchmal die Schmusestunde aber abrupt beenden kann. Daher sollte man die Signale, die er aussendet, deuten können.
Genau das macht ihn zu einer richtigen Persönlichkeit, einfach ein toller Kerl, den man von sich aus kommen lassen muss. Ist das Eis erst einmal gebrochen, schnurrt die Nähmaschine ohne Ende. Wir vermuten, dass Dexter auch gern die Möglichkeit zum Freigang haben würde (wenn er nicht raus möchte, ist es ja auch ok), da er sich im Katzenzimmer zumeist im Auslauf aufhält und jenseits der Gitter alles beobachtet, was sich bewegt. Da er bisher keine Erfahrung mit dem Straßenverkehr hat, sollte es dann aber eine ruhige Wohngegend sein.

Domino & Darina

Im Tierheim seit 04.04.2017, Geschwister
Abgabekater und -katze, geb. ca. Juli 2013 - bisher reine Wohnungshaltung (mehrere Etagen, eingenetzter Balkon)
lebhaft, temperamentvoll, vorwitzig und verschmust.
Das Geschwisterduo möchte gerne zusammen in eine neue Familie ziehen. Sofern jeder wieder einen Spielkameraden bekommt, ist das aber kein Muss. Auch bei Domino und Darina vermuten wir, dass sie später gern die Möglichkeit zum Freigang haben würden. Wenn sie dann doch nicht raus wollen, um so besser ;o).

Carina

Im Tierheim seit 9.3.2017
Fundkatze aus Lippstadt-Hörste, noch ziemlich durch den Wind - sie muss erst einmal ankommen.
Carina brauchte Zeit, sich einzugewöhnen. Sie verkroch sich anfangs viel im Katzenzimmer, ist aber inzwischen aufgeschlossen und lässt sich von Leckerlies und der Federangel locken.
Artgenossen müssen nicht unbedingt sein (oder "hart im nehmen"):

 

[Home]