Hunde - Seite 2


Für Geseker, Erwitter, Lippstädter, Rüthener und Bürener Bürger sind Hunde aus dem Tierheim Lippstadt nach Vermittlung durch das Tierheim für 3 Jahre von der Hundesteuer befreit. Davon ausgenommen sind in Lippstadt und Rüthen Hunde der Anlage 1 der Landeshundeverordnung Nordrhein Westfalen. Als Nachweis muss bei der Anmeldung der Übernahmevertrag vorgelegt werden.


Arno

Im Tierheim seit 17. September 2013, wurde aus unzureichender Haltung eingezogen;
Labrador-(Mix?) Arno, geb. 2007, hat leider bisher nicht viel kennen gelernt und sucht erfahrene "Hunde-Menschen", die mit ihm die Welt entdecken.

Der schwarze Labrador ist sehr m
enschenbezogen. Aber er gehört nicht zu der Sorte der in sich ruhenden und gelassenen Labradore. Da er in seinem Vorleben nicht viel kennen gelernt hat, braucht er klare Vorgaben - auf spielerische und freundliche Art, damit er gar nicht erst in den Stress einer möglichen Rudelleitung kommt. Arno will gefallen und tut für seine Menschen alles. Dazu muss man auf ihn eingehen. Sein neues Zuhause sollte möglichst ebenerdig sein, da er unter Arthrose leidet. Aus diesem Grund, und aufgrund der klaren Vorgaben für eine Hierarchie im neuen Zuhause, sollten dort keine kleineren Kinder leben (zum einen wird vielleicht zu viel getobt und zum anderen könnte er bei kleinen Kindern die Rudelleitung übernehmen wollen). Mit Hündinnen verträgt Arno sich in der Regel gut, bei Rüden entscheidet - wie so oft - die Sympathie. Einfühlsame Menschen und sehr erfahrene Menschen gesucht, die aus Arno einen glücklichen, ausgelasteten Hund machen.

Nachtrag 6.9.2014:
Arno ist seit einiger Zeit wieder im Tierheim, nachdem er wirklich tolle und verantwortungsvolle Menschen gefunden hatte. Leider kam es dort zu mehreren Beißvorfällen, alle aus unterschiedlichen Situationen heraus.
Der schwarze Labbi ist inzwischen vom Amt und einer Psychologin begutachtet worden und kann derzeit noch nicht 100-prozentig eingeschätzt werden.

Arno hat sowohl in beiden Vorderläufen als auch in den Hinterläufen starke Arthrose - und dadurch Schmerzen. Die daraus resultierende Fehlbelastung führt dazu, dass er vermehrt humpelt, beim Laufen verspannt, und auch dadurch noch "unrunder" läuft. Ein Teufelskreis... Durch gezielte Physiotherapie soll seine Muskulatur aufgebaut werden - und vor allem: seine Schmerzen gelindert. Arno wird vermutlich sein Leben lang zur Physiotherapie müssen, damit er möglichst lange schmerzfrei leben kann.
.
Wir sind auf Ihre Hilfe angewiesen. Jeder Euro zählt. Wer kann uns finanziell unterstützen, sei es mit einer Spende für Arnos Behandlung oder vielleicht auch mit einer Physio-Patenschaft? (Steuerlich absetzbar).

Sie können auf unsere Spendenkonten überweisen (Bitte als Verwendungszweck unbedingt: "Therapie Arno" angeben) oder auch das hier bereitgestellte Formular ausfüllen (hier bitte unter "Raum für zusätzliche Bemerkungen" den Verwendungszweck "Therapie Arno" angeben).

Sparkasse Lippstadt - BLZ 416 500 01, Konto 1909
IBAN: DE85416500010000001909
BIC: WELADED1LIP

Volksbank Beckum-Lippstadt eG
- BLZ 416 601 24, Konto 55 666 600
IBAN: DE07416601240055666600
BIC: GENODEM1LPS

Danke im Voraus für jede Hilfe!

Wir hoffen, dass Arno wieder glücklich werden kann.



... weiter geht es auf Hundeseite 3....


[Home]